Teilnahmebedingungen



Einzureichen ist ein ausführliches Exposé oder Treatment in deutscher Sprache für einen bayerischen ISARWESTERN, der mit Spannung und gerne mit Humor in der Natur, zeitlich vor der industriellen Revolution und realisierbar, erzählt. Das Genre „Western“ ist bindend, Länge d. Films: mindestens 80 Minuten.

 

Teilnahmeberechtigt sind Studierende und Absolventen der HFF München (Diplomvergabe 2010 und später) sowie Absolventen der Drehbuchwerkstatt München (Jahrgänge 22  – 27 der Drehbuchwerkstatt). Es können 2er Teams gebildet werden, mindestens ein Teilnehmer des Teams muss o.g. Voraussetzung erfüllen. Die Teilnehmer müssen volljährig sein, sich einzeln oder im Team über die Website www.isarwestern.de registrieren sowie eine Anmeldebestätigung nachweisen, um teilnahmeberechtigt zu sein. Die Teilnehmer sichern zu, im Fall des Gewinns des 1. Preises zeitlich in der Lage zu sein, innerhalb von drei Monaten nach der Preisverleihung das Exposé/Treatment zu einer ersten Drehbuchfassung und ggf. ein drehfertiges Drehbuch bis Frühjahr 2017 auszuarbeiten.

 

Das Exposé oder Treatment darf höchstens 10 – 15 Seiten umfassen. Mit einzureichen sind auch 1-2 ausgeschriebene Dialogszenen (jeweils max. 2-3 Seiten). Optional kann ein 1 Moodboard (max. 5 Seiten) angefügt werden. Dem Exposé oder Treatment ist eine einseitige Synopsis voranzustellen. Pro Teilnehmer, gleich ob im Team oder einzeln, ist ausschließlich eine Einreichung möglich. Die Einsendung erfolgt ausschließlich per E-Mail an info@isarwestern.de.

 

Die genauen Vorgaben der Einsendung  sind den Teilnahmebedingungen (Download siehe unten) zu entnehmen.

 

Einsendeschluss: Freitag, 1. Juli 2016, 23.59 Uhr (Datum/Uhrzeit der E-Mail.) Später eingehende Einsendungen werden ohne inhaltliche Prüfung abgelehnt.

 

Unter allen ordnungsgemäßen Einsendungen wählt eine Jury die drei besten Projektpräsentationen aus. Der Gewinner/das Gewinnerteam des 1. Preises erhält 15.000 Euro, des 2. Preises 7.500 Euro und des 3. Preises 5.000 Euro.* Das Preisgeld für den 1. Preis ist auch für die Erstellung einer ersten Drehbuchfassung innerhalb der nächsten drei Monate nach der Preisverleihung zu verwenden, 30% des Preisgeldes werden daher mit Abnahme der ersten Drehbuchfassung ausgezahlt. Mit dem Gewinn des Wettbewerbs (1. bis 3. Preis) räumen die Teilnehmer der suedstern Film eine Option zur Übertragung der exklusiven Rechte an den prämierten Stoffen ein (Laufzeit 24 Monate).

Der Gewinner/das Gewinnerteam des 1. Preises erhält im Fall einer Weiterbeauftragung, sofern die Produktion auf Grundlage des drehfertigen Drehbuchs realisiert wird, weitere 15.000 Euro.

 

Die Preisverleihung findet beim dritten HFF Kino Open Air – der Jahresschau der HFF München 2016, am Samstag, den 16.Juli 2016 statt. 

 

*Preisgelder sind steuerpflichtig. Daher sind die hier angegebenen Preisgelder als Brutto - Preise zu verstehen.

 


DIe Teilnahmebedingungen hier auch als Download

Download
Teilnahmebedingungen
Wichtig! Bitte downloaden und aufmerksam durchlesen.
Teilnahmebedigungen ISARWESTERN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.0 KB
Download
Anmeldebestätigung
Wichtig! Bitte downloaden, ausfüllen und fristgerecht mit den übrigen Unterlagen bis spätestens 1.Juli als Scan schicken.
Anmeldebestätigung ISARWESTERN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.3 KB